Antisemitismus heute – wie judenfeindlich ist Deutschland?

Eine ARD-Dokumentation (gesendet am 28.10.2013) von Kirsten Esch, Jo Goll und Ahmad Mansour

Es werden die Hintergründe und Motivationen judenfeindlicher Gesinnungen in ganz unterschiedlichen Teilen der Gesellschaft beleuchtet. Ahmad Mansour erforscht die Verbreitung des muslimischen Antisemitismus. Jo Goll, TV-Journalist und Experte für Rechtsextremismus, nimmt das rechtsnationale Lager in den Fokus. „Die Juden sind einfach an allem schuld“, tönt es aus diesen Kreisen.  Dokumentarfilmerin Kirsten Esch will wissen, wie viel Antisemitismus in der „Mitte der Gesellschaft“ zu finden ist. Sie spricht mit Experten und mit Menschen auf der Straße und trifft unter anderem mit Professorin Monika Schwarz-Frieseleine Linguistin, die über 100.000 E-Mails, Leserbriefe und Texte aus dem Internet mit antisemitischen Inhalten und anti-jüdischen Klischees untersucht hat.

Der Bielefelder Professor Andreas Zick warnt: „Antisemitismus, auch wenn er nur latent ist, bleibt immer Wegbereiter vom Wort zur Tat.“

Advertisements

, , , ,

  1. Israels Siedlungspolitik und die Sehnsucht nach einem “judenfreien” Palästina | Fidelches Cosmos
  2. Israels Siedlungspolitik und die Sehnsucht nach einem “judenfreien” Palästina | ThinkTankBoy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: